Zum Labeldrucker ql-710w (und einigen anderen) gibt Brother ein Kommandozeilentool,
mit dem man Custom pagesizes, also eigene Label-Formate erstellen und einbinden kann.
Das händisch zu versuchen, endet leicht in rot blinkender Drucker-LED.

brpapertoollpr_ql710w -P ql-710w -n 62x35Label -w 62 -h 35

ist die Syntax, um ein neues Format 62x35Label mit Breite 62mm, Höhe 35mm
zu erstellen.

Das Tool geht aber ungefragt davon aus, dass  
in /etc/cups/ppd die Datei ql-710w.ppd existiert und gibt sonst nur
lakonisch ein File not Found zurück.

mit

strace -ff  -e stat64  -e open brpapertoollpr_ql710w -P ql-710w -n 62x35Label -w 62 -h 35

kann man sich das vor Augen führen.

Hier gab es halt nur eine anders benamte .ppd, deshalb einiges Herumsuchen und -kopieren.

andere hier nennenswerte Orte:

/usr/share/cups/model
/opt/brother/PTouch/ql710w/inf

Was eben leider nicht geht, obwohl man es erwartet (und andere
Betriebssysteme auch Druckertreiber haben, die das unterstützen):
Das das Ding von seinem Endlospapier einfach druckt, bis es fertig ist, und
dann abschneidet.

Diese Erfahrung mache ich nicht allein, Tante Guggel findet reichlich ähnliche Fragen. 
Hilfreich waren mir Brother PCLinux-Forum Suse-Forum (mit Hinweisen auf einen besseren Foomatic-Treiber), natürlich das Arch-Drucker-Wiki 


Diese Einrichtung hat mich fast 3 m Etiketten gekostet.

Davon ab ist das ein für seine Zwecke nettes Druckerchen mit ordentlichem Druckbild. Ich bin im Zweifel, ob es grosse Unterschiede zwischen dem Druckwerk des QL-700 und günstigeren Modellen wie dem QL-570 gibt, lt. Datenblatt hat der QL-7XX zwar bis zu 300x600 px Auflösung, aber die Treiberdialoge kennen nur 300px und auch ein anhakbarer Schönschreibmodus hat keine sichtlichen Unterschiede gemacht. Zur Ersteinrichtung des Wlan musste ich auf einem anderen Betriebssystem einmal die Software installieren und eine USB-Verbindung herstellen, ganz ohne Mac oder Win geht es nur, wenn man an seinem AccessPoint die 1-Klick-Anmeldung mit WPS unterstützt.

(Page 1 of 1, totaling 1 entries)