Freie Nameserver: Update

Monday, May 17. 2010

Ein Update und Nachtrag zum Thema Nameserver: he.net bietet jetzt freie DNS an, derzeit noch beta und auf 25 Zones beschränkt. Aber dafür bekommt man DNS und rDNS aus einem Formular und das noch dazu ohne Dänisch.

Ohnehin ziehe ich mit meinen IPv6-Tunneln schritt für Schritt von Sixxs weg und zu HE, es hakt leider bei Sixxs gar nicht so selten und bei einem Ping von 330ms zum ersten Hop hinter dem tunnel kommt dann selbst ssh ins Stolpern.

Wird Zeit, dass man endlich natives IPv6 bekommt, XS4All bietet das (nach einem Jahr Probebetrieb) nun standardmässig und in Deutschland?  findet man in der FAQ des Providers allenfalls Hinweise, wie man IPv6 bei aktuellen Betriebssystemen wieder deaktivieren kann! Schnarchnasen.

Glue

Friday, February 19. 2010

Bei der Zertifizierung zum IPv6-Sage wird auf glue records für die Name server getestet, letztlich war es für mich mit ns1.gratisdns.dk sehr leicht, diesen Test zu absolvieren.

Hier Links zu einigen seiten mit hilfreicher Info:

wikipedia hat ein kommentiertes Beispiel der Namensauflösung zu www.heise.de
Im Forum zu tunnelbroker.net gibt es einen recht ausführlichen thread
eine faq bei domainmonster.com
hetzner hat einen Hinweis in der robot-faq

IPv6 Certification

Thursday, February 18. 2010

Hurricane Electric hat eine IPv6 Certification, eine Reihe von automatisierten Tests, die Schritt für Schritt die erfolgreiche Konfiguration der zentralen Dienste für IPv6 abfragt - vom Anlegen eines 6in4-Tunnels, der Konfiguration des Webservers fuer IPv6, der Anpassung des Mailservers, AAAA-records für DNS, rDNS, bis zur Prüfung, ob der Nameserver selbst auch AAAA-records hat und via IPv6 angebunden ist.

Kein schlechter Führer durch die Materie, aktuell bin ichhe.net Certified Ipv6 Sage

Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Schritte kann ich mir hier sparen, sie findet sich auf security-planet und auch he.net hat im forum einige hilfreiche Tests dazu.

Ein großes Rätsel war mir zum letzten Schritt das Anlegen der glue records aber dann ging es ganz einfach, ich habe die name server von gratisdns.dk im Einsatz und ns1.gratisdns.dk hat glue.

Success!

BTW: Das Zertifikat zeigt unweigerlich den Account Namen an, mit dem man sich bei tunnelbroker.net registriert hat; beisheim ist der Ortsname des Lan, das ich ursprünglich mit diesem Tunnel anbinden wollte. Man kann tatsächlich auch dynamische IPs für diese Tunnel verwenden, muss sie halt regelmaessig updaten, aber sixxs-Tunnel mit aiccu sind dafür viel bequemer.


(Page 1 of 1, totaling 3 entries)