Logos und Verzeichnisse

Thursday, February 25. 2010

Erinnert ein wenig an die Link-Listen des ganz frühen www, ein Verzeichnis von ipv6-erreichbaren WebSeiten.

beim IPv6-Forum kann man eine URL auf IPv6-taugleichkeit testen und mit Logo versehen.

Und inetcore.com bindet einen Zähler ein, der die Zugriffe per IPv4 bzw IPv6 misst und vergleicht.

IPv6 Certification

Thursday, February 18. 2010

Hurricane Electric hat eine IPv6 Certification, eine Reihe von automatisierten Tests, die Schritt für Schritt die erfolgreiche Konfiguration der zentralen Dienste für IPv6 abfragt - vom Anlegen eines 6in4-Tunnels, der Konfiguration des Webservers fuer IPv6, der Anpassung des Mailservers, AAAA-records für DNS, rDNS, bis zur Prüfung, ob der Nameserver selbst auch AAAA-records hat und via IPv6 angebunden ist.

Kein schlechter Führer durch die Materie, aktuell bin ichhe.net Certified Ipv6 Sage

Eine detailliertere Beschreibung der einzelnen Schritte kann ich mir hier sparen, sie findet sich auf security-planet und auch he.net hat im forum einige hilfreiche Tests dazu.

Ein großes Rätsel war mir zum letzten Schritt das Anlegen der glue records aber dann ging es ganz einfach, ich habe die name server von gratisdns.dk im Einsatz und ns1.gratisdns.dk hat glue.

Success!

BTW: Das Zertifikat zeigt unweigerlich den Account Namen an, mit dem man sich bei tunnelbroker.net registriert hat; beisheim ist der Ortsname des Lan, das ich ursprünglich mit diesem Tunnel anbinden wollte. Man kann tatsächlich auch dynamische IPs für diese Tunnel verwenden, muss sie halt regelmaessig updaten, aber sixxs-Tunnel mit aiccu sind dafür viel bequemer.


(Page 1 of 1, totaling 2 entries)