KDE und Activites

Wednesday, October 5. 2011

Ein Debian Squeeze, aber kein Gnome sondern eine minimal-Installation, grafische Oberfläche mit kde-desktop-plasma und von da an handinstalliert.

Ich habe anfangs etwas gebraucht, bis ich den Activities, die KDE den Desktops zuteilt, etwas abgewinnen konnte. Der erste Eindruck war: Rechtsklicken, Preferences, Wallpaper ändern, ok. Zum nächsten Desktop wechseln: oh ne!, jeder Desktop hat dies geänderte Wallpaper!
Ich mag viele Desktops, jeden mit einem anderen Hintergrundbild und für einen speziellen Set von Aufgaben. 

Und jeder Desktop soll seine eigenen speziellen Links und abgelegten Dokumenten habe - was ich nicht mag: das ein auf einem Desktop abgelegtes Icon dann auf allen Desktops zu sehen ist.

Mit KDE bin ich dieser Vorstellung sehr nahe gekommen. Als erster Schritt muss zunächst jedem Desktop eine eigene Activity spendiert werden:
KDE/Settings/System Settings/Desktop/Multiple Desktops/ und da bei dem entsprechenden Eintrag ein Häkchen.

Jetzt kann schon mal jeder Desktop sein eigenes Wallpaper haben. Als nächstes  füge ich jedem der Desktops ein Widget namens Folder view zu. Das ist ein transparenter Kasten, der die Inhalte eines Dateiordners anzeigt, in der Grundeinstellung den eigenen Home-Ordner.

Das kann man aber frei festlegen, und ich habe unter ~/.activities/ eine Reihe von Ordnern, fuer jeden Desktop einen, angelegt. So bekomme ich für jeden Desktop seinen speziellen Ablageort.  



Trackbacks


Trackback specific URI for this entry
    No Trackbacks

Comments


    No comments

Add Comment

Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA